Walking Bus

Walking Bus an der Ennertschule 

Es werden Gehgemeinschaften der Schulkinder zunächst mit Unterstützung von Erwachsenen entlang risikoarmer Routen gebildet. An den Haltestellen treffen sich Kinder nach einem festen Weg- und Zeitplan und gehen dann gemeinsam zur Schule. Die Routen decken den weitaus größten Teil des Einzugsgebietes der Ennertschule ab. Versichert sind die Kinder und Eltern über die gesetzliche Unfallversicherung der Schule.

Ziele

  • Reduzierung des Pkw-Verkehrs vor der Schule und damit Erhöhung der Verkehrssicherheit aller Kinder, die zu Fuß gehen
  • Bewegung und mehr körperliche Aktivität
  • Förderung der Selbstständigkeit
  • Schonung der UmweltVorteile für die Kinder
  • Selbstständigkeit
  • Kommunikation und Sozialverhalten
  • Verkehrserziehung
  • Bewegung und körperliche Aktivität
  • Höhere Konzentration im Unterricht
  • Chance für Kinder, die sonst nicht allein zu
    Fuß zur Schule gehen

Vorteile für die Eltern
• Steigerung des Sicherheitsgefühls, da das Kind nicht alleine unterwegs ist und sich das
Verhalten im Straßenverkehr verbessert, auch für die Freizeit,
• Zeitersparnis, da die Begleitung nur an einigen Tagen erforderlich ist.

Kontakt:
schulweg@ennertschule.de